Aktuelle Termine im Monat Juli

DO 25.07.2024 13 Uhr Seniorentreff


125 Jahre Jubiläum veröffentlicht jetzt auf seiner Homepage.

Hier findet ihr Infos zum Programm und Ticket.

Ticketverkauf nur noch 45€ bis 05.08.2024. Ab 06.08.2024 kostet 60€

(Um den Link zu öffnen, können Sie einfach auf das Bild klicken)

Wanderung (DO 03.10.2024), die Plätze unbegrenzt sind.

Stadtführung (FR 04.10.2024) AUSGEBUCHT!

Jubiläumsfeier (SA 05.10.2024), es sind noch Plätze frei.



Männertreff-Wandertag an Fronleichnam

vom 30. Mai 2024 (NEU)


Es war schon lange geplant, dass die Männer mal wieder aus Ihrem Schneckenhäusle kriechen. Dazu trafen wir uns am Bahnhof PF zur S-Bahn-Fahrt nach Bad Wildbad wo wir noch einige Nachzügler erwarteten. Mit 16 Männer (und zum 1. Mal eine Frau, die TBA Ina für Bernd) führte uns Rene als Wanderführer zur Sommerberg-Bahn Bad Wildbad. Dort fuhren wir total fröhlich gelaunt dem Blauen sonnigen Himmel entgegen zum Sommerberg hinauf. Eine gemütliche Wanderung, vorbei am Baum-Wipfelpfad mit lustigen Stationen für Fotos, brachte uns zur Hängebrücke „WildLine“. Für die braven Männer gab es ein „Gratis“-Gruppenticket. Das hat uns alle sehr erfreut und dann ging der Spass in luftiger Höhe bei leichten Wind richtig los. Eine atemberaubende Panorama-Aussicht in Vogelperspektive auf der wackelnden Hängebrücke. Von dort ging es dann gemütlich weiter auf den „Lehrwegen“ mit vielen tollen (Info)Tafeln, vorbei an einem Meer von gestapelten Stein-Häufchen, zur Waldgaststätte „Grünhütte“ - sie liegt in Mitten der Natur im Nordschwarzwald und zwischen dem Sommerberg bei Bad Wildbad und dem Hochmoorgebiet Kaltenbronn. An diesem Feiertag war dort sehr viel los, doch wir fanden trotzdem angenehme Plätze zum verdienten „Auftanken“; warmes Essen & kühles Bier. Im Anschluss brauchten wir für den Rückweg noch was „Scharfes“. Simon hatte hierzu für eine tolle Überraschung gesorgt. Auf dem Waldweg lag ein „Fläschle“ ... das war für mich als Gruppenletzter zum einsammeln (und natürlich auch leertrinken) bestimmt. Lecker – Danke Simi. Nach der Talfahrt vom Sommerberg ging es weiter gemütlich durch Bad Wildbad, vorbei am voll besetzten Kurpark. Rene konnte auf seien Kaffee & Kuchen nicht verzichten, den liessen wir dann einfach sitzen. Unser Ziel, das „FoxyBräu“ ganz hinter dem Kurpark war endlich in Sicht ... dort haben wir auf der überdachten Sonnenterrasse ein gemütliches Plätzle reserviert. Doch nicht das Bier kam als Überraschung, sondern Markus war noch dazugekommen. Im FoxyBräu gibt es als private Hausbrauerei 17 verschiede Sorten Bier und eine sehr gut sortierte appetitreiche Speisekarte. In geselliger Runde haben wir uns dort mit Speis & Tank köstlich verwöhnen lassen und den Abschluss des Männertags genossen. Gegen 19h traten wir dann den Heimweg an, und wie ein Geschenk vom Himmel, erst um 20h kam dann Starkregen. Viele Fotos und Filme gingen durch die Handys denn es war ein recht schöner Erlebnistag. Danke an Wanderführer Rene und die aktive lustige Männergruppe, denn wir haben 16km geschafft – also für jeden Kopf 1km. Super Leistung.

 

Geschrieben von Bernd Huterer


GfH-Jahresversammlung im Hörgeschädigten Zentrum Pforzheim vom 28. April 2024 (NEU)

Gesellschaft zur Förderung Hörgeschädigten Pforzheim u. Enzkreis e.V. (GfH) sind unter der Dachgesellschaft von Gehörlosenverein Pforzheim e.V., Gehörlosen-Sportverein Pforzheim e.V., Pforzheimer Gehörlosen Rommé Club 2008, ARGE Visuell Bildung & Kultur, Selbsthilfegruppe Taubblinden und ersten Mal neue Selbsthilfegruppe CI. Am 28. April 2024 fand im Hörgeschädigten Zentrum Pforzheim die Jahreshauptversammlung der GfH mit Wahlen statt. Insgesamt waren 16 Delegierte anwesend.

 

1. Vorsitzender Volker Vollmer und Stellvertreterin Julia Dlugosch wurden für weitere 2 Jahre für das Amt gewählt. Der bisherige Rechnungsprüfer Simon Bischoff hat sich bereit erklärt sich ebenfalls für weitere 2 Jahre zur Wahl aufzustellen. Zusätzlich stellte sich Sebastian Owsianny zur Wahl als Rechnungsprüfer auf. Bei der Wahl war die Mehrheit für Simon Bischoff. Er nimmt die Wahl dankend an und freut sich auf weitere 2 Jahre als Rechnungsprüfer.

 

Das GfH-Team Volker Vollmer, Julia und Simon Bischoff übernehmen ihre Ämter gerne für weitere 2 Jahre.

 

Vorstand Volker Vollmer bedankt sich beim GfH-Team für die gute und tolle Zusammenarbeit. Unser Team bedankt ebenfalls für alle Unterstützungen und Sponsoren für das Jahr 2023 und bittet um weitere Sponsoring Gelder für die hohen Miet- und Nebenkosten unseres Hörgeschädigten Zentrum.


Seine Ehefrau und seine Stieftochter trauern

um Misel Madanca


Gehörlosenverein Pforzheim trauern um Misel Madanca